Ukrainehilfe: Kolping und der Johanniter-Weihnachtstrucker

Czernowitz/Ukraine. Die Aktion „Weihnachtspakete für die Ukraine“ ist wieder ein echter Erfolg. Am Sonntag, 17.12.2023 schreibt Thorsten Schröder vom Bezirksvorstand Augsburg: „Wir haben 17 Paletten voll bekommen. Insgesamt 863 Pakete füllen die Paletten.“ Vielen Dank an alle TeilnehmerInnen und SpenderInnen! Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger wieder an der Aktion des Kolpingwerks Bezirksverband Augsburg, in Kooperation mit den Johannitern und deren Weihnachtstrucker. 18 Kolpingsfamilien aus dem Bezirksverband Augsburg haben zudem mitgeholfen.

Frohe Weihnachten von der Klasse 1f

Über den Samstag und Sonntag verteilt kamen die Kolpingsfamilien Biberbach, Thierhaupten, Pfersee, Göggingen, Lechhausen, Diedorf, Fischach, Bobingen, Schwabmünchen, Schrobenhausen, Höchstädt, Gersthofen, St.Ulrich und Afra, Neusäß und Kriegshaber sowie die Gersthofer Party-Freunde, um die von ihnen gesammelten Pakete in Gersthofen zu verladen. „Frohe Weihnachten von der Klasse 1f“ steht auf einem schön verpackten Geschenk. Auch andere liebevoll verzierte Pakete stechen immer wieder aus der Masse hervor.

863 Pakete auf 17 Paletten – direkt in die Ukraine

Der Kolping Bezirksverband Augsburg hatte im vergangenen Jahr die Aktion gestartet und führte sie nun erneut durch. Als starken Kooperationspartner holten sie sich die Johanniter an Board, die seit vielen Jahrzenten Expertise in der Weihnachtstrucker-Aktion sammeln. Das Besondere an dem von den Kolpingsfamilien verladenen Paketen ist, dass die Johanniter diesen Truck ins Kolping Materiallager nach Chernowitz bringen. Von dort werden die Pakete von Kolpingmitgliedern weiter ins Land verteilt. Ende der Woche, also an Weihnachten, sollen die ersten Paletten in der Ukraine ankommen und dort vielen Familien eine Freude bereiten.

345 Fleecejacken

„Zusätzlich zu den Paketen sind auf einer Palette 345 Fleecejacken in allen Größen verstaut.“ schreibt Schröder. Damit kann dem Wunsch des ukrainischen Kolping Geschäftsführers Vasil Savka auf die Frage, was sie dringend benötigen, entgegengekommen werden. Denn Savka erwartet wieder einen langen und harten Winter mit vielen Stunden ohne Strom oder warmes Wasser.

Zeichen  der Hoffnung

Diese Weihnachtspakete mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und kleinen Aufmerksamkeiten haben für unzählige Geflüchtete eine große Bedeutung. Sie sind nicht nur Hilfe in der Not. Ihre Hilfe zu Weihnachten schenkt ihnen ein Zeichen der Hoffnung und Solidarität. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Packen oder spenden

Manche Kolpingsfamilie hatte vor Ort Supermärkte dafür gewonnen, Pakete für sie zu packen. Wer nicht selber packen wollte oder konnte, hatte die Möglichkeit, auch einen finanziellen Beitrag für ein Paket an die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger zu spenden. Auch diese Pakete wurden gepackt und verladen. Von weiteren Spenden konnten die dringen für den kalten benötigten Fleecejacken beschafft werden.

Wer die Menschen in der Ukraine weiter unterstützen möchte, kann dies mit einem Beitrag an die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger tun:

Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger
Stichwort  „Ukrainehilfe Kolping
IBAN DE64 7509 0300 0000 1477 70

Über die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger

Hauptanliegen der Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger ist es, Benachteiligten und Menschen ohne Perspektive „Hilfe zur Selbsthilfe“ für ein Leben aus eigener Kraft zu geben. Bei allen Projekten steht die langfristige Hilfe im Fokus: Starthilfe in unterschiedlichster Form für ein selbständiges und unabhängiges Leben. Seit 2003 erhält die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger jährlich das DZI-Spendensiegel, das einen geringen Verwaltungsaufwand bescheinigt sowie hohe Transparenz und Wirtschaftlichkeit.

Immer bestens informiert bleiben

Verpassen Sie keine Neuigkeit über die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger

Vielen Dank für Ihre E-Mail-Adresse
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal

Mit dem Absenden erkläre ich, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Ich bin mit der elektronischen Erhebung und Speicherung meiner Daten einverstanden