Spendenkonto     IBAN DE64750903000000147770     BIC GENODEF1M05     » Online Spende

 
dzi-Spendensiegel
Indien

Perspektiven für Kinder und Jugendliche

Die Herausforderungen in Südafrika sind auch ein Jahrzehnt nach Abschaffung der Apartheid groß. Vor allem Kindern und Jugendlichen bieten sich nur wenige Perspektiven für die Zukunft.

Kinderaugen zum Strahlen bringen

Kolping-Kindergärten in Johannesburg und Mosselbay

Kolping-Kindergarten in SüdafrikaMehr als zehn Jahre nach Abschaffung der Apartheid ist Südafrika zwar ein demokratisches Land, doch die schwarze Bevölkerung ist oftmals noch stark benachteiligt. Arbeitslosigkeit, soziale Konflikte und immer mehr die Immunschwächekrankheit AIDS bedrohen die Zukunft der Familien.

Besonders zu leiden haben die Kleinsten. Viele von Ihnen haben durch AIDS einen oder beide Elternteile verloren und werden nun von den Geschwistern oder den Großeltern großgezogen. Diese müssen sich oft um sieben, acht oder mehr Kinder kümmern und sind mit dieser Aufgabe auf sich selbst gestellt.

Liebevolle Betreuung und gesunde Ernährung

Kolping-Kindergarten in SüdafrikaHier setzt die Hilfe von Kolping Südafrika an. In den Kolping- Kindergärten in Mosselbay und in Orange Farm (bei Johannesburg) bekommen die Kinder eine gesunde, ausgewogene Ernährung und eine liebevolle, pädagogische Betreuung. Neben Spielsachen, Turn- und Klettergeräten ist uns dabei vor allem auch der soziale Beistand wichtig, deshalb unterstützt Kolping auch die fachliche Ausbildung der Erzieherinnen.

Pate werden und Kindern in Südafrika helfen

Die Kinder in Südafrika freuen sich über Ihre HilfeBisher gibt es 120 Paten. Für den Erhalt aller Kindergartenplätze in Orange Farm und Mosselbay werden weitere 80 Paten gesucht! Als Pate unterstützen Sie diese Kindergärten und helfen Kindern länger zu überleben.
» Mehr über Patenschaften

Ein Weg aus der Arbeitslosigkeit

Work-Opportunity-Program

Kolping Training Centre Die Jugendarbeitslosigkeit im südlichen Afrika ist mit 21% weltweit am höchsten. Zu den Ursachen, die Jugendliche auf dem kargen Arbeitsmarkt benachteiligen, gehören eine schwache wirtschaftliche Entwicklung, der Mangel an relevanter Bildung und Arbeitserfahrung sowie zum Teil schlechte Gesundheit.

Work Opportunitiy Programe Mit dem sogenannten „Work Opportunity Program“ hilft Kolping Südafrika genau diesen Benachteiligten. Den jungen Leuten werden zunächst grundlegende Fähigkeiten, sog. life-skills, vermittelt, denn diese jungen Frauen und Männer haben nach langer Arbeitslosigkeit kaum noch Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen.

Work Opportunitiy Programe Die jungen Menschen werden bei ihre Bewerbungen unterstützt und auf das Bewerbungsgespräch vorbereitet. In einer zweiten Phase erlernen sie praktische Fähigkeiten, die sie für ihren angestrebten Job benötigen. Nach einem Praktikum im Unternehmen werden die meisten dort übernommen. Die anderen werden durch Kolping aktiv bei der Jobsuche unterstützt. Bis zu 75 % der Jugendlichen, die eine Ausbildung bei Kolping machen, finden sofort eine feste Arbeitsstelle.

Ihre Spende hilft

20 Euro für einen Monat Kindergarten

» Jetzt spenden

Ursula Straub

Ihre Ansprechpartnerin

Ursula Straub
Telefon: 0821 / 3443 157

Wissenswertes

Für eine nachhaltige Unterstützung der Projekte hilft zusätzlich die Afrikastiftung.

Eine langjährige Partnerschaft zwischen Kolping in der Diözese Augsburg und dem Kolpingwerk Südafrika sichert eine zielgerichtete Mittelverwendung.

Kolpingwerk Diözesanverband Augsburg Kolpingwerk Südafrika

» Jetzt Pate werden!

Mit 20 € pro Monat helfen Sie einem Kind