Dr.-Bruno-Merk-Stiftung

Politische Bildung in christlicher Verantwortung

Kolping-Logo

2002

Gründungsjahr

283.000 €

Stiftungskapital

Zweck

Politische Bildung in christlicher Verantwortung

Politische Wissensbildung

Dem ehemaligen bayerischen Innenminister Dr. Bruno Merk ist vor allem die politische Wissens- und Willensbildung ein Anliegen. Mit seiner Zustiftung will er deshalb die politische Erziehungs- und Bildungsarbeit intensivieren

Zahlreiche Projekte gefördert

Seit Gründung der Stiftung konnten aus den Erträgen bereits zahlreiche Projekte gefördert werden. Unter anderem das Projekt „Landtag Live“, bei dem Jugendliche eine Woche lang Landtagsabgeordnete begleiten, mit ihnen diskutieren und sich ihrer Verpflichtung zur Einbringung in die Gesellschaft bewusster werden

Logo-Landtag

„Alle sollen in Frieden und Freiheit leben. Dies erfordert jedoch von jedem Rücksicht auf die Rechte anderer. Soll Demokratie Bestand haben, gilt es, dem heutigen Trend entgegen zu steuern.“

Dr-Bruno-Merk
Dr. Bruno Merk

* 1922 † 2013
Bayerischer Innenminister a. D.
Vorsitzender Kolping-Bildungswerk a. D.

Politische Bildung

Ziele der Dr.-Bruno-Merk-Stiftung

  • Förderung des Gemeinwohls
  • Stärkung der freiheitlichen Demokratie

  • Verwirklichung von Solidarität und Subsidarität in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat
  • Förderung einer nachhaltigen sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung
  • Verwirklichung weltweiter Solidarität